Notebook oder Tablet? – Beides in einem!

Sie haben sich mal überlegt ein Notebook zu kaufen, aber bräuchten noch das Tablet dazu. Leider wollen Sie nicht so viel Geld ausgeben. Warum nicht gleich ein 2-in-1-Gerät kaufen?

Zu schön, um wahr zu sein?

Nein, solche Geräte bestehen tatsächlich und man kann sie als Notebook oder Tablet einsetzen. Eigentlich geht es um ein leichtes und flaches Tablet, das eine Tastatur dabei hat. Die Verwandlung des Tablets in ein Notebook ist genial und wird von verschiedenen Herstellern unterschiedlich gelöst. Manche Notebooks haben einen Docking-Mechanismus und andere einen Magneten. In der Regel kommt dieses Gerät mit Windows 8 zum Einsatz als Betriebssystem. Manche Hersteller bieten Geräte mit Tastatur-Dock und Android-OS an.

Wie funktionieren Convertibles?

2-in-1-Geräte werden oft auch Convertibles genannt. Sie sind Hybride, die alle modernen Menschen gerne in der Tasche haben. Mit einem Convertible können Sie unterschiedlich spielen, entweder als Docking-Tablet auf einer Tastatur-Base oder als Slider-Gerät über einer festen Tasten-Einheit. Viele Hersteller haben heutzutage Docking-Tablets und 360-Grad-Lösungen in ihrer Produktpalette. Am bekanntesten von allen ist Lenovo mit der Yoga Serie für Business- und Privat-Kunden.